Nanopartikel

Quantum confinement effect

Die elektronischen und optischen Eigenschaften nanoskaliger Partikel weichen erheblich von denen makroskopischer Materialien ab. Der Quantum confinement effect [a] beschreibt in diesem Zusammenhang das Phänomen der größer werdenden Bandlücke bei keiner werdenden nanoskaligen (Halb-)Leiterpartikeln. Denn je kleiner ein Partikel wird, desto mehr wird die Bewegung eines sich zufällig bewegenden Elektrons eingeschränkt, bis seine Bewegung auf …

Quantum confinement effect Weiterlesen »

Nanopartikel: Das Phänomen der Oberflächenplasmonresonanz

Elektronen im Leitungsband von Metallen und Halbleitern können sich frei bewegen und nicht mehr bestimmten Atomkern zugeordnet werden, da die Elektronen dabei wie ein Gas wirken, spricht man auch vom Elektronengas oder eben vom Elektronenplasma. Treffen nun Photonen auf ein Leitungsband kommt es zur Auslenkung dieser oberflächennaher Elektronen, gleichzeitig liegt durch die anziehenden Kräfte der …

Nanopartikel: Das Phänomen der Oberflächenplasmonresonanz Weiterlesen »