Berufsethik für Naturwissenschaftler

Aus “Duldsamkeit und intellektuelle Verantwortlichkeit” von Karl R. Popper: […] Ich schlage deshalb eine neue Berufsethik vor; vor allem, aber nicht nur, für Naturwissenschaftler. Ich schlage vor, sie auf folgende zwölf Prinzipien zu gründen […] 1. Unser objektives Vermutungswissen geht immer weiter über das hinaus, was ein Mensch meistern kann. Es gibt daher keine Autoritäten. … Weiterlesen